Wie kann das Risiko für grauen Star verringert werden?
18 März, 2021 durch

Grauer Star ist die häufigste Ursache für die Verschlechterung des Sehvermögens im Alter. Er tritt so häufig auf, dass wir fast alle eine Person kennen, deren Sehvermögen aufgrund von grauem Star beeinträchtigt ist.

Mit den folgenden 5 einfachen Maßnahmen können Sie das Risiko für grauen Star verringern.

Rauchen Sie nicht

Mehrere Studien bestätigen bei Rauchern und Raucherinnen ein höheres Risiko für die Entwicklung von Augenkrankheiten, auch grauem Star. Noch bedeutender ist die Tatsache, dass bei beginnendem grauem Star der Fortschritt der Krankheit mit dem Aufhören des Rauchens gestoppt oder verlangsamt werden kann. Es ist also nie zu spät, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Konsumieren Sie möglichst wenig Alkohol

Übermäßiger Alkoholkonsum erhöht nachweislich das Risiko für grauen Star. Genießen Sie Alkohol in Maßen.

Sorgen Sie für regelmäßige Bewegung

Krankheiten wie Bluthochdruck sowie erhöhte Blutzuckerwerte erhöhen ebenfalls das Risiko für grauen Star. Regelmäßige körperliche Aktivität und das Achten auf ein angemessenes Körpergewicht verringern das Risiko für diese Erkrankungen sowie grauen Star.

Ernähren Sie sich gesund

Studien zeigen, dass das Risiko für grauen Star mit einer ausreichenden Zufuhr von Vitamin C und E, Lutein sowie Zeaxanthin verringert werden kann. Diese Stoffe enthalten Gemüse wie Spinat und Wirsing sowie anderes frisches Obst und Gemüse.

Schützen Sie Ihre Augen vor UV-Strahlen

Wie alle anderen Teile des Auges kann auch die natürliche Augenlinse durch UV-Strahlen beschädigt werden, was zu Trübungen sowie einem erhöhten Risiko für grauen Star führen kann. Daher ist der Schutz Ihrer Augen durch eine Sonnenbrille zur Vorbeugung von grauem Star sehr wichtig.

Abschließend noch ein wissenswerter Fakt, den viele nicht kennen:

Nach einer Linsenimplantation kann sich grauer Star nicht mehr entwickeln, da die mit zunehmendem Alter veränderte Augenlinse durch eine künstliche Augenlinse ersetzt wird. Die Linsenimplantation stellt nicht nur die volle Sehschärfe auf nah und fern her, sondern verhindert auch Sehschwächen aufgrund von grauem Star.

Mag. Dr. med. Kristina Mikek 
Fachärztin für Augenheilkunde 


Teile diesen Beitrag