7 Ratschläge, wie Sie Ihre Augenringe loswerden
4 November, 2021 durch

Augenringe lassen die Augen und das Gesicht müde aussehen. Die folgenden 7 einfachen Mittel können Ihnen gegen Augenringe helfen. Achten Sie auf die Haut um die Augenpartie und sorgen Sie für ein jugendlicheres Aussehen.

Wachen Sie morgens mit geschwollenem Gesicht und dunklen Ringen unter den Augen auf? Ist Ihnen die Müdigkeit im Gesicht leicht anzumerken? Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen Augencremes nicht helfen?

Augenringe können mehrere Ursachen haben: Schlafmangel, Stress, Hormone, ungesunde Ernährung, die Einnahme bestimmter Medikamente, ein Mangel an Vitamin K und Eisen im Blut, Dehydrierung ...

Einige Ursachen sind auch erblich bedingt und nicht beeinflussbar. Auf bestimmte Faktoren haben wir jedoch Einfluss und somit können wir Augenringen entgegenwirken oder ihre Intensität verringern.

Mit den folgenden 7 einfachen Mitteln können Sie selbst dafür sorgen, dass Ihre Augenringe der Vergangenheit angehören.

TRINKEN SIE AUSREICHEND WASSER

Sorgen Sie dafür, dass Sie im Laufe des Tages ausreichend Wasser trinken. Eine mögliche Ursache für geschwollene Augen und Augenringe ist Dehydrierung. Vor allem wenn Sie abends salzig essen, können sie stärker ausgeprägt sein. Deswegen sollten Sie Ihren Durst umgehend nach dem Aufstehen mit einem Glas Wasser löschen. Trinken Sie jedoch auch über den gesamten Tag hinweg genügend Wasser.

EISWÜRFEL

Damit sich die feinen Blutgefäße, die für die dunklen Ringe unter den Augen verantwortlich sind, zusammenziehen, wickeln Sie ein paar Eiswürfel in ein Tuch und massieren mit ihnen für einige Minuten die Augenpartie. Denselben Zweck erfüllt ein gekühlter Löffel. Geben Sie den Löffel am Abend in den Gefrierschrank und legen Sie ihn am Morgen mit der Rückseite auf Ihre Augenringe. Schon bald werden diese verschwinden.

ERHÖHTES KOPFTEIL BEIM SCHLAFEN

Ein weiteres einfaches Mittel, das Sie ausprobieren können, ist ein erhöhtes Kopfteil beim Schlafen. Die Gravitation sorgt dafür, dass sich in der Haut unter den Augen kein Wasser ansammelt. Außerdem hilft es, wenn Sie auf dem Rücken schlafen.

GESUNDE ERNÄHRUNG UND WENIGER SALZ

Essen Sie viel Obst und Gemüse – vor allem Kohl, Spinat und sonstiges grünes Blattgemüse. Sie könnten jeden Tag zwei Portionen frischen Spinat essen. Essen Sie auch eine Handvoll rohe Mandeln als Snack und reduzieren Sie Ihre Salzaufnahme. Dadurch nimmt Ihr Körper mehr Vitamin C und K, die sich wohltuend auf Ihre Haut um die Augenpartie auswirken, auf. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie ausreichend Eisen über Ihre Ernährung zu sich nehmen.

DUNKLE SCHOKOLADE

Gute Nachrichten für alle Naschkatzen. Lebensmittel, die reich an Flavonolen sind, wie zum Beispiel Schokolade, schützen vor schädlichen UV-Strahlen und halten somit unsere Haut jung.

KOKOSÖL

Natürliches Kokosöl wirkt entzündungshemmend und hellt so die Haut unter den Augen auf. Gleichzeitig versorgt es die Haut mit Feuchtigkeit und somit glättet es die Falten um die Augen. Cremen Sie damit am Abend die Haut um die Augenpartie ein und entfernen Sie es am Morgen mit lauwarmem Wasser.

KARTOFFELN

Kartoffeln sind eine hervorragende Vitamin-C-Quelle, die die Haut nährt und verjüngt. Schälen Sie eine Kartoffel, drücken Sie den Saft aus, tauchen Sie ein Stück Watte in den Saft und legen Sie es für 10 Minuten auf Ihre Augenringe. Reinigen Sie die Haut anschließend mit lauwarmem Wasser und genießen Sie Ihren jugendlichen Augenaufschlag.