5 Lebensmittel für gesunde Augen
25 Februar, 2021 durch

Wurde auch Ihnen als Kind beigebracht, dass Karotten gesund für die Augen sind? Sie haben gehört, dass Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Beta-Carotin, Zink etc. gut für die Augen sind, aber Sie wissen nicht, in welchen Lebensmitteln sie zu finden sind?

Lernen Sie Lebensmittel kennen, die das Risiko für Augenprobleme und -krankheiten verringern.

Fisch und Nüsse

Wenn Sie mit trockenen Augen zu kämpfen haben, kann eine Extraportion Omega-3-Fettsäuren dagegen helfen. Fischarten wie Lachs, Thunfisch, Sardine und Makrele enthalten viele von diesen. Diese Fettsäuren benötigt der Körper, um einen gesunden Tränenfilm, der bei trockenen Augen helfen kann, zu bilden. Omega-3-Fettsäuren beugen grauem Star vor und tragen zudem zu einer besseren Durchblutung der Netzhaut bei, wodurch das Risiko für eine Makuladegeneration verringert wird. Neben Fisch finden sich diese Fettsäuren auch in einigen Nüssen und Samen wie Mandeln, Chiasamen, Erdnüssen, Paranüssen ..., die das Auge gemeinsam mit Vitamin E vor altersbedingten Veränderungen schützen.

Eier

Neben Karotten sind auch Eier reich an Vitamin A, das in Kombination mit Lutein vor Nachtblindheit und trockenen Augen schützt. Aus diesem Grund sind sie eine wichtige Quelle für Inhaltsstoffe, die gesunde Augen benötigen.

Rindfleisch

Rindfleisch enthält Zink, das dem Körper dabei hilft, Vitamin A zu absorbieren. Folglich kann der Verzehr von magerem Rindfleisch in Maßen auch eine positive Wirkung auf die Augengesundheit haben. Auch Hühner- und Schweinefleisch enthalten Zink, jedoch in geringeren Mengen.

Grünes Gemüse und Blattgemüse

Blattgemüse wie Spinat, Wirsing, Brokkoli, Erbsen, Avocado, Grüne Zichorie und Salat sind hervorragende Vitamin-C-Lieferanten. Ebenso enthalten sie viel Lutein und Zeaxanthin – ein Pflanzenpigment, das die Entstehung einer Makuladegeneration sowie von grauem Star eindämmen kann.

Zitrusfrüchte und dunkelblaue Beeren

Orangen, Grapefruits, Zitronen und Erdbeeren sind reich an Vitamin C. Heidelbeeren, Brombeeren und sonstige blaue Beeren enthalten Anthocyane, die die Blutgefäße in den Augen stabilisieren. Sowohl das Vitamin C als auch die Anthocyane verringern präventiv das Risiko für grauen Star und eine Makuladegeneration.


Unabhängig von Ihren Ernährungsgewohnheiten finden auch Sie bestimmt eine Zutat oder sogar mehrere Zutaten, die Sie in Ihren Speiseplan integrieren können. Ihre Augen werden es Ihnen danken. Neben den genannten Lebensmitteln sind auch Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Mais, Olivenöl und Süßkartoffeln gesund für Ihre Augen. Sie tragen zu gesundem Sehen und besserem Sehvermögen bei.

Greifen Sie für den bestmöglichen Zustand Ihrer Augen zu den erwähnten Lebensmitteln, die sich nebenbei auch positiv auf Ihr Verdauungssystem auswirken, eine schöne Haut erhalten und im Allgemeinen Ihrer Gesundheit dienen.

Mag. Dr. med. Kristina Mikek
Fachärztin für Augenheilkunde 


Teile diesen Beitrag